Das Seecafè

Von der Badeanstalt zum „Genießertempel“

Das „Seeheim“, ursprünglich als Umkleide- und Toilettenanlage für Badegäste gedacht, steht bereits seit 1994 unter den Fittichen unseres Chefkochs und Inhabers Horst Werner.

Die „wilden“ Anfänge der damaligen Szenekneipe mit regionaler aber auch internationaler Livemusik sind mittlerweile einem eher „chilligen“, fernöstlichen Ambiente gewichen.

Gastierten Mitte der 90er-Jahre Bands wie „Ambos Mundos“ (Salsa, Kuba), „bleeding hearts“ (Punkrock, England) oder das Krautrockurgestein „Embryo“ auf der Seecafé-Bühne, konzentriert man sich spätestens seit dem erfolgreichen Abschluss der Umbaumaßnahmen 2009 vermehrt auf kulinarische Raffinesse und gediegene Atmosphäre.

Der erweiterte Biergarten zählt sicher zu den Schönsten der Region. Besonders im Sommer ist das Lokal beliebter Anziehungspunkt für Urlauber, Ausflügler und Stammgästen aus der Rhön. Unter den Stammgästen trifft man verschiedenste Menschen an: ambitionierte Sportler, eifrige Leseratten, kaffeesüchtige Freaks sowie Omas und Opas mit ihren Kindern und Kindeskindern.

Jeder Einzelne macht unser Seecafé zu etwas Besonderem – Herzlichen Dank dafür!